Halterung
Abstand
Logo Abstand Home Abstand Abstand Inhouse-Seminar Abstand Abstand Abstand
Linie2
Linie3
Abstand Abstand Abstand
Abstand Bild1 Head Abstand Bild2 Head Abstand Bild3 Head
Wissen ist Zukunft Abstand
Abstand Halterung

Ihr Nutzen:

Sie kennen den Umfang der Mitbestimmung in sozialen Angelegenheiten und wissen ihre arbeitsrechtliche Bedeutung einzuschätzen.
Sie können erzwingbare und freiwillige Betriebs-vereinbarungen voneinander unterscheiden und ihre praktische Relevanz einschätzen.

Sie können arbeitsrechtliche Instrumente zur Um- und Durchsetzung der sozialen Mitbestimmung sicher anwenden.

Sie sind mit der grundlegenden und aktuellen Rechtsprechung des BAG zum Thema der sozialen Mitbestimmung vertraut.


Wer an diesem Seminar teilnehmen sollte

Das Seminar richtet sich sowohl an Geschäftführer und Personalverantwortliche von Unternehmen sowie Betriebsräte und Mitglieder der Personalausschüsse. Es handelt sich um eine Veranstaltung nach § 37 Abs.6 BetrVG


Dieses Seminar als Inhouse-Veranstaltung?

Gerne bieten wir Ihnen die Möglichkeit, dieses Seminare in Ihrem Haus durchzuführen. Das bedeutet: Gemeinsam mit Ihnen analysieren wir Ihre Situation und Ihren Bedarf und erstellen Ihnen unverbindlich und kostenfrei ein Angebot, welches passgenau auf Ihre betrieblichen Bedürfnisse abgestimmt ist.

Hier erfahren Sie mehr


Das neue PfA-Bonusprogramm
Sparen

Der neue PfA-Infodienst
Infodienst jetzt abbonieren!



Die Beteiligung des Betriebsrates
bei Kündigungen

Die aktuelle Rechtsprechung des BAG zur Anhörung
des Betriebsrates gemäß § 102 BetrVG


Erfahren Sie das Wichtigste zu:


Die ordnungsgemäße Einleitung des Anhörungsverfahrens durch den Arbeitgeber;

der materiell rechtliche Inhalt der Mitteilungspflicht;

die Anhörung bei Nachschieben von Kündigungsgründen;

Beteiligung des Betriebsrats bei betriebsbedingten Kündigungen;

Beteiligung des Betriebsrats bei verhaltensbedingten Kündigungen;

Beteiligung des Betriebsrats bei personenbedingten Kündigungen;

das Widerspruchsrecht des Betriebsrats und die
Rechtsfolgen dieses Widerspruchs;

Beteiligungsrechte des Betriebsrats bei Massenentlassungen;

Anhörung des Betriebsrats zur außerordentlichen Kündigung;

Rechte des Betriebsrats bei Ausspruch von Änderungskündigungen

Erfahren Sie das Wichtigste zu:

Das Bundesverfassungsgesetz enthält in § 102 BetrVG eine einfache, in ihren Wirkungen jedoch harte Formulierung: Eine ohne Anhörung des Betriebsrats ausgesprochene Kündigung ist unwirksam." In der praktischen Konsequenz bedeutet dies, dass eine Kündigung materiell rechtlich noch so begründet sein kann, ihre Wirkung jedoch scheitert, wenn der Arbeitgeber es versäumt, vor Ausspruch der Kündigung einen in seinem Betrieb vorhandenen Betriebsrat ordnungsgemäß anzuhören. Diese harte Sanktion sollte jeden Arbeitgeber veranlassen, sich umfassend und ausführlich mit der Rechtsprechung des Bundesarbeitsgerichts zu diesem Themenkomplex zu befassen. Ohne präzise Kenntnis der einschlägigen Urteile des 2. Senats ist es heutzutage mutig, eine Kündigung auszusprechen.

Aber auch Betriebsräte sind auf eine sorgfältige Unterrichtung über ihre Rechte und die Möglichkeiten, dem Arbeitnehmer Hilfestellung zu leisten, angewiesen. Nur ein Betriebsrat, der mit der Rechtsprechung des BAG in diesem Bereich fachkundig umgehen kann, ist in der Lage, sein Beteiligungsrecht im Interesse der Arbeitnehmer des Betriebs auszuüben.

Darüber: hinaus werden die Referenten selbstverständlich die aktuellsten Urteile des Bundesarbeitsgerichts zu diesem Themenkomplex erläutern. Anhand dieser Entscheidungen werden die Referenten Betriebsräte und Personalleiter in den Stand versetzen, rechtlich und taktisch die Interessen des jeweiligen Betriebspartners qualifiziert zu vertreten.

Druckversion

>> Seminarinhalte
ausdrucken

Seminarorte und Termine


Dienstag 16.05.2017
in Köln im Hilton Cologne

Dienstag 30.05.2017
in Frankfurt am Main im Holiday Inn Airport

Dienstag 20.06.2017
in Hamburg im Novotel Alster

Dienstag 27.06.2017
in Berlin im Park Inn Alexanderplatz

Dienstag 08.07.2017
in Berlin im Mercure City Center

Dienstag 12.09.2017
in Düsseldorf im Renaissance Hotel

Seminardauer

eintägiges Seminar

Seminarbeginn

9.00 Uhr

Seminarende

17.00 Uhr


Referenten

Erfahrene Richter aus allen Instanzen der Arbeitsgerichtsbarkeit, versierte Rechtsanwälte und Fachanwälte für Arbeitsrecht.
Alle Referenten verfügren über eine langjährige und überdurchschnittlich erfolgreiche Schulungserfahrung.


Seminargebühren

Die Seminargebühr beträgt € 430,00 zzgl. MwSt. Im Seminarpreis enthalten ist das Mittagessen, die Tagungs-getränke, die Kaffeepausen, die Snacks zu den Kaffeepausen sowie die umfangreichen Seminarunterlagen.


Noch Fragen?


Buchungsnummer
36500

Home::Über uns::Seminare::Inhouse-Seminare::Rund ums Seminar ::Service & Recht ::Kontakt

| Impressum | Nutzungsbedingungen |
© 2014 | PfA-Praktikerforum Arbeits- und Wirtschaftsrecht GmbH, Zur Mühle 2-4, 50226 Frechen Alle Rechte vorbehalten. Alle Angaben, Inhalte usw. ohne Gewähr!